Leseranfragen Drucken E-Mail

Berechtigte Fragen

Herr Peter L. will wissen,  ob die Firma HEINEKEN Hundekämpfe unterstützt und wenn ja,
ob man vom Konsum dieser Biersorte Abstand nehmen sollte.
 

 
Herr Alfred K. will wissen,  ob bei  WIEN ENERGIE  demnächst ein Rechtschreibkurs für Mit-
arbeiter(innen)  abgehalten  wird oder die Ausdrucksweise auf dem Schild unter Multikulti
fällt.
 

 
Sg. Peter; Sg. Alfred! Leider können wir diese Fragen nicht beantworten. Möglicherweise
liest ein Verantwortlicher der betroffenen Unternehmen diesen Beitrag und lässt uns eine
Antwort zukommen. Diese werden wir dann veröffentlichen.
 
*****

2012-04-21
 
 

Kommentare 

 
Herr Karl - 2012-04-21 20:32
Wozu ins ferne Thailand schweifen? Die Abscheulichkeit ist auch bei den kosovarischen Zigeunern sehr beliebt.
Zitat:
Der hat sich in eine kleine Kampf­arena verwandelt. Es ist das Samstagvorabend programm: Hunde­kampf bei K-Ambienti.

www.woz.ch/node/10678
 
 
Insider - 2012-04-22 13:40
..Die Verlierer werden gebraten. Zugabe zum Igel...
 
 
XY - 2012-04-24 14:36
Solche Werbefahnen kann man bei jeder größeren Firma kaufen. Hundekämpfe sind aber bei uns ohnehin verboten.
Zum zweiten Schild: Eindeutig Multikulti. Hat schon Stefan B. in der Wiener Zeitung erklärt.
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner