Rettet den Ziesel Drucken E-Mail

Anliegen der Bürgerinitiative IGL-Marchfeldkanal

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Ende vergangenen Jahres verlangte das Floridsdorfer Parlament die Verlegung des nörd-
lich  des  Wiener Heeresspitals  geplanten Bauprojekts an einen anderen Standort sowie
die  Einrichtung  eines  Naturschutzgebietes  rund  um das Heeresspital.   Die ansässige,
europaweit streng geschützte Ziesel-Population soll nachhaltig geschützt werden.
 
Doch  die  zuständige  Umweltstadträtin Ulli Sima erteilte den gewählten Volksvertretern
eine glatte Abfuhr. Ihrer kühlen Replik zufolge, hält sie das Vorkommen für unbedeutend.
Da die  Ziesel in Wien ohnehin strengsten Schutzstatus genießen,  habe ein Naturschutz-
gebiet „keinen Mehrwert“.
 
Um den Floridsdorfer Forderungen im  Wiener Rathaus entsprechend Gehör zu verschaf-
fen, startet die Bürgerinitiative IGL-Marchfeldkanal nun zusätzlich auch eine Petition nach
dem neuen Wiener Petitionsgesetz.
 
500 gültige Unterstützungserklärungen von Wiener Bürgerinnen und Bürgern sind erforder-
lich,  um  den  Petitionsausschuss des Gemeinderats mit einem,  die Verwaltung betreffen-
dem Anliegen, zu befassen. Die Unterzeichner/innen müssen das 16. Lebensjahr vollendet
und  ihren  Hauptwohnsitz  in Wien haben.   Der Besitz der österreichischen Staatsbürger-
schaft ist nicht erforderlich.
 
Bitte helfen Sie mit, die dafür notwendigen 500 Unterschriften rasch zu erreichen!
Hier geht es zur Petition ...
 
WICHTIG: Die neue Aktion wendet sich auch an jene Wiener Bürgerinnen und Bürger, die
schon für den Schutz der Ziesel unterschrieben haben!
 
Bitte helfen Sie mit die Petition bekannt zu machen. Teilen Sie den Link auf Facebook und
leiten Sie dieses Mail an interessierte Menschen weiter.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 
Mit freundlichen Grüßen,
Bürgerinitiative IGL-Marchfeldkanal
 
Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Internet:  http://www.ziesel.org/
Facebook: "Rettet die Ziesel"

2013-03-20
 
 

Kommentare 

 
ferdi - 2013-03-20 09:06
ulli sima lehnte ab? eh klar, was den roten nichts in die parteikassa spült hat automatisch keinen mehrwert.
 
 
Sektperle - 2013-03-20 18:00
Sie muß ablehnen weil die Roten den Raum sicher schon verhöckert haben....so unter der Hand...so Freunden...etwas billiger...weist ja wie das unter Freunden gemacht wird......Du gibst mir ich geb dir......so mit Parteibücherlwi nken und so....naja Genossen halt...ehschonwissen.....lööl
 
 
Quasar - 2013-03-21 14:11
Teilen Sie den Link auf Facebook? Im Lande der Hirnfreien? Ob das was nützt?
 
 
Quasar - 2013-03-21 14:16
Floridsdorfer Parlament? Gewählte Volksvertreter?
Zumindest seit Floridsdorf (weil es bankrott war) in Wien eingemeindet wurde, gibt es dort kein Parlament. Floridsdorfer Bezirksräte (falls die gemeint sind) sind genauso wenig gewählt wie die Kommunistin Sima. Zuständig für diese Rechtsfrage sind sie auch nicht.

Ziesel in Wien unter Naturschutz? Die Kärntnerin Sima weiß natürlich nicht, dass die Perchtoldsdorfe r Heide nicht mehr zu Wien gehört.

Hält sie das Vorkommen für unbedeutend... Dieses hielt sie auch von den Grünen, weshalb sie rechtzeitig zur SPÖ wechselte, um besser zu verdienen. ;)
 
 
Sektperle - 2013-03-21 17:16
Eine führende Mitarbeiterin der Umweltschutzorg anisation Global 2000 hält das Uieselvorkommen für Unbedeutend.
Eine Studierte wiedermal.

Was die Roten für Geisteskinder sind sieht man ja auch an den Obdachlosen: "Stadt Wien verlangt von Obdachlosen 4 Euro pro Übernächtigung in
Nachtnotquartie ren".

Die Rote Sonja Wehsely die sicher über 8000 Euro/Monat verdient begründet das so: Die Maßnahme sei im Sinne der "sozialpolitisch en Steuerung".

Fadenscheinige Ausreden ,eine Spezialität der Roten.

Ich weis nicht,mir kommt vor als würden Studierte echt in einer anderen Welt leben und damit mein ich nicht die Realität.

Ich bin dafür das im Parlamant maximal die Hälfte Doktoren/Magister und andere "höheren" Abschlüße haben dürfen,der Rest MUß aus dem Bodenständigen normalen Volk sein.
 
 
Quasar - 2013-03-22 23:37
Sektperle!! Bitte nicht nach dem Einwerfen schreiben!!

Obdachlosenquar tiere waren übrigens auch früher schon nicht gratis. Warum der Aufreger?
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv