Alter Slogan der Grünen: "Wer Österreich liebt muss Scheiße sein!" Drucken E-Mail

Wie sehen die Grünen den ÖVP-Karas?



Ob  Othmar  Karas  wirklich  nur  deswegen  für ein besseres Europa arbeitet weil er Österreich
liebt,  entzieht  sich  unserer  Kenntnis.   Allerdings könnte es sein,  dass sein Slogan: „Weil ich
Österreich  liebe...“ schlecht  gewählt  ist.   Denn  die  grünen  Nachwuchspolitiker  in  der  GAJ,
die heute schon in dementsprechenden Positionen sitzen müssten, meinten schon vor sieben
Jahren: „Wer Österreich liebt muss Scheiße sein!“.

Copyright by GAJ

Nun  gehen wir davon aus,  dass  Othmar  Karas  nicht  scheiße  ist.   Niemand ist scheiße,  wenn
er  Österreich  liebt.   Wie  sehen  das aber die Grünen?   Verfolgt man die Geschehnisse bei der
Melonen-Partei  (außen  grün  und innen rot)   kann man feststellen,  dass sich diese auch in den
letzten sieben Jahren nicht besonders durch Liebe zu Österreich ausgezeichnet haben.  Ob die
Grünen noch immer das Flaggerl für das Gaggerl nehmen?

*****

2014-04-22

 

Kommentare 

 
Quasar - 2014-04-22 19:58
Gerade weil die Österreich hassenden Grünen das sagten, ist jeder im Recht, der das (angegriffene) Gegenteil als Motto nimmt.
 
 
ferdi - 2014-04-22 20:11
scheiß archiv! :lol:
 
 
Links ist Zukunft - 2014-04-22 21:52
Was älteres habts nicht mehr ausgraben können?
 
 
Quasar - 2014-04-22 23:34
Wahrscheinlich nicht.
Denn das eine ist eine aktuelle (heißt zeitnahe) Wahlwerbung. Das andere ist ein Slogan, der seit Jahren von den Grünen immer wieder verbreitet wird. Überall dort, wo sie eine rotweißrote Fahne sehen.

Links ist Zukunft? Bitte Wo? Nicht einmal mehr in Nordkorea und Venezuela. Aber ewig Urgestrige sind nicht lernfähig. Sie bleiben auf ihrer rotbraunen Ideologie picken. Wie die Schmeißfliegen auf der S.....
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner