Der Islam, eine Religion des Friedens? Drucken E-Mail

Ein höchst informatives Mail


Gestern  erhielten wir nachfolgendes Mail (Screenshot).   Absender ist nicht etwa die NDP
sondern die international anerkannte Menschenrechtsorganisation Amnesty International.


Frau   Meriam  Yehya  Ibrahim  ist  also  am   15. Mai  wegen  „Abfalls  vom  Glauben“  zum
Tode  verurteilt  worden.   Dieser  unglaubliche  Vorfall  spielte  sich  nicht  etwa  im Sekten-
bereich  bei  irgendwelchen  irren Fanatikern ab.   Nein,  das Todesurteil  wurde von einem
Gericht  in  der islamischen Bundesrepublik Sudan  (welche auch UNO-Mitglied ist)  ausge-
sprochen.

Von welchem Glauben ist denn Frau Ibrahim abgefallen? Vom Christentum?  Vom Judentum?
Vom Buddhismus?  Oder ist sie gar aus einer Sekte geflüchtet?   Nein, sie gehört einfach einer
anderen Religion an und kehrte damit der erklärten Weltreligion des Friedens, dem Islam, den
Rücken!

Nun mögen hierzulande die Förderer des Islams doch einmal in sich gehen und nachdenken.
Wie  kann  es  sein,  dass im 21. Jahrhundert ein derartiges Urteil nach islamischen Recht ge-
sprochen  werden  kann?   Und zwar nicht von irgend einem in der Wüste lebenden radikalen
Stamm  mit  eigenen  Regeln  und  Gesetzen,  sondern  von  einem Gericht eines souveränen
Staates,  der unter anderem auch UNO-Mitglied ist.

Uns  möge  bitte niemand mehr erklären,  dass der Islam eine Religion des Friedens ist.  Das
Todesurteil  gegen  Frau  Ibrahim,  die  sich  nichts  zu  Schulden  kommen  ließ - außer einer
anderen Religion anzugehören - spricht eindeutig dagegen. Und abschließend sei nochmals
erwähnt,  die  Information – der wir Glauben schenken – kommt  von  der  international aner-
kannte Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

*****

2014-05-29

 

Kommentare 

 
Müllers Büro - 2014-05-29 17:32
Wenn AI einmal über solche Zustände schreibt, sollte man wirklich darüber nachdenken.
 
 
Erhard - 2014-05-30 10:21
das stimmt in der Tat sehr nachdenklich, den bis dato hat AI ( und Komplizen) darüber ja auffällig geschwiegen!

Geht denen etwa jetzt der Reis??
 
 
Ali - 2014-05-29 17:40
lüge von die zionisten für islamhetze
 
 
Paulchen - 2014-05-29 19:45
Ali? Etwa der weinerliche Steinewerfer von der linksextremen Demo?
 
 
xxx - 2014-06-01 10:22
zitiere Ali:
lüge von die zionisten für islamhetze

gegen diese fragwürdige idologie braucht man nicht zu hetzen sie verunglimpflich t sich durch die weltweiten taten im namen der friedensreligio n.
 
 
Anonymous - 2014-05-29 17:53
Ist schon gut, Ali. War klar, dass so eine Meldung kommt. Diese irrationale und ********würdige Ideologie ist eine Gefahr für die Welt, unsere Freiheit und unsere Demokratie!
 
 
Ali - 2014-05-29 19:45
was redest blödsin du opfer. ich ****** deine mutter.
 
 
sonic empire - 2014-05-29 20:03
das du deine schwester f.... wusste ich eh schon, du täter :zzz
 
 
Erhard - 2014-05-29 23:38
zitiere sonic empire:
das du deine schwester f.... wusste ich eh schon, du täter :zzz


Bei der macht er halt eine Ausnahme = kein Geld verlangen.
Da macht er es halt . . . umsonst.
wie bei seinen anderen Familienanghöri gen.
 
 
sonic empire - 2014-05-29 20:04
 
 
Semir - 2014-05-29 20:21
Lass dich von die Kuffar nicht provozieren Bro.
 
 
sonic empire kuffar - 2014-05-30 20:40
welche kuffar meinst du? die kuffar, die porsche, bmw, mercedes, audi, renault, ktm, ölförderanlagen , wasseraufbereit ungsanlagen, samsung, sony, apple, facebook, google, eads, boeing, penicillin, arbeitslosengel d, kindergeld, wohnbeihilfe, sozialhilfe, mcdonalds, ............. usw. produzieren/ betreiben oder zahlen???????? ja, ja, kuffar bedeutet bei euch ungläubiger, aber ich glaub zu wissen dass es genau übersetzt heist "der, der mehr als ein buch gelesen hat"!
 
 
sonic empire kuffar - 2014-05-30 21:06
 
 
Erhard - 2014-05-29 23:36
zitiere Ali:
was redest blödsin du opfer. ich ****** deine mutter.



Aber Ali! du wirst doch hier in diesem Forum nicht doch auch deine speziellen Geschäfte machen wollen?
Hier ist keine Opernpassage - und auch kein U-Bahn-WC!!!
 
 
paulchenpanther - 2014-05-29 18:26
Barbarisch!
Der radikale Islam inkl. möglichst vieler Integrationsunw illiger (das Boot ist bereits übervoll!!!) wird jedoch von den Zionisten eifrig zu uns importiert, dies steht außer Zweifel.
 
 
Gulpp - 2014-05-29 19:19
Wer behauptet, dass der Islam eine friedvolle Religion ist, ist entweder ein Dummkopf oder ein Lügner.

(Bischof Kurt Krenn,
leider Jan. 2014 verstorben)
 
 
Erhard - 2014-05-29 23:40
Wie recht Bischof Kurt Krenn hatte, sieht man nicht nur in den Islamischen Ländern, sondern man kann es hier schon erahnen, wenn man mit offenen Augen und in nüchternem Zustand durch Favoriten oder Simmering geht!
 
 
porscheraser - 2014-05-30 16:05
ICh schätze der das behautptet ist BEIDES ! ein Dummkopf UND ein LÜGNER!

Islam ist keine Reilgion, sonderen eine Ideologie!

Wurde in der Bibel schon vorhergesagt.... (falsche Propheten und dass der SATAN die Welt beherrschen will)

******
 
 
XIXIX - 2014-05-29 22:59
Was soll das aussagen, dass ein Staat UNO-Mitglied ist? Fast alle Staaten sind das. Auch Somalia, Afghanistan, die Demokratische Republik Kongo, Nordkorea usw. Sogar die Schweiz ist seit 2002 dabei.

Um was es hier geht, ist nicht Islam oder Christentum oder sonst eine Religion, sondern der Staat, der sich in religiösen Dingen neutral verhalten und Religionsfreihe it gewährleisten soll.
 
 
Heidivonderalm - 2014-05-31 17:27
zitiere XIXIX:
Was soll das aussagen, dass ein Staat UNO-Mitglied ist? Fast alle Staaten sind das. Auch Somalia, Afghanistan, die Demokratische Republik Kongo, Nordkorea usw. Sogar die Schweiz ist seit 2002 dabei.

Um was es hier geht, ist nicht Islam oder Christentum oder sonst eine Religion, sondern der Staat, der sich in religiösen Dingen neutral verhalten und Religionsfreihe it gewährleisten soll.



Sogar (!) Die schweiz ?? Bin grad etwas verwirrt ^^
 
 
Drakonis - 2014-05-29 23:11
Die Kuffar wollts maulen! Ohne Kuffar hättets ka Kohle! *****

============================
NETIQUETTE EINHALTEN. DANKE!
============================
 
 
Moslem - 2014-05-30 01:27
Der wahre Islam ist die Religion des Friedens, jedoch praktizieren sehr viele Menschen (oder Nationen, wie z.B. Saudi-Arabien) den Islam falsch.

Vorallem kommen diese menschenveracht enden Taten im Pseudo-Islam Wahabismus bzw. Salafismus vor. Fast alle radikalen Moslems, deren Anführer den Islam missbrauchen, um politische Ziele zu erreichen, sind dem Wahabismus bzw. Salafismus zuzuschreiben.

Bitte verallgemeinert solche traurigen Tatsachen nicht, als ob der wahre Islam dies verlangt!

Wenn ein christlicher Staat irgendetwas menschenveracht endes tut, kann doch auch nicht behaupten, das Christentum sei menschenveracht end!?

Grüße
 
 
Erhard - 2014-05-30 10:25
Moslem!

dann solltest du halt mal den Koran lesen!!!
und zwar in nüchternem Zustand!
( Hetze gegen Juden, Christen, Schwule, Frauen, etc. )


Zitat:
Fast alle radikalen Moslems, deren Anführer den Islam missbrauchen, um politische Ziele zu erreichen, sind dem Wahabismus bzw. Salafismus zuzuschreiben.


Na dann haben wir aber in Simmering, Favoriten etc. Wahabisten und Salafisten!!
 
 
Gulpp - 2014-05-30 13:12
zitiere Moslem:
Wenn ein christlicher Staat irgendetwas menschenveracht endes tut, kann doch auch nicht behaupten, das Christentum sei menschenveracht end!?


„Siehe, schlimmer als das Vieh
sind bei Allah die Ungläubigen.“

Sure 8,55)
„Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift [gemeint sind Christen und Juden] ... Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe
.“
(Sure 98,6)

Falls noch weitere Koranstellen erwünscht sind bitte selbst nachlesen
 
 
porscheraser - 2014-05-30 16:09
Taqiyya!!!

Es gibt nur einen ISLAM!
Es gibt nur einen KORAN (mit 200 Tötungsbefehen! )
Juden und Christen sind weniger wert wie das Vieh!

Frauen sind im Islam weniger wert wie Männer (vor gericht, beim erben etc.)

Und der Moslem darf LÜGEN solange des dem ISLAM dient!

Islam ist ******KULT!
 
 
Moslem - 2014-05-30 21:17
zitiere Gulpp:
„Siehe, schlimmer als das Vieh
sind bei Allah die Ungläubigen.“

Sure 8,55)
„Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift [gemeint sind Christen und Juden] ... Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe
.“
(Sure 98,6)

Falls noch weitere Koranstellen erwünscht sind bitte selbst nachlesen

Man muss den Quran viele Jahre (sogar jahrzehnte) lang studieren, um zu verstehen, was damit tatsächlich gemeint ist. Der Quran ist eine Wissenschaft für sich!

Um auf die Zitate zurückzukommen: Hier steht nur, was Allah von den Ungläubigen hält, aber Allah ruft die Muslime NICHT auf, die Ungläubigen zu killen! Das steht nirgendwo im Quran!

Es gibt jedoch wahabische bzw. salafistische Idioten, die darunter einen Aufruf zum Heiligen Krieg gegen die Ungläubigen verstehen. Vorallem weil diese Idioten unter dem Einfluss der wahabischen Gelehrten(=Barbaren) stehen. Sie befolgen alles, was diese sog. Gelehrten predigen.

Ein wahibischer Hassprediger ist "Saleh ibn Fawzan".

"Al-Fawzan zufolge ist es unmöglich, mit Andersgläubigen freundschaftlic he Beziehungen zu führen, da man als Muslim verpflichtet sei, Andersgläubige zu hassen. Es wäre rechtlich zulässig, von ihnen Geschenke anzunehmen, nicht jedoch, sie zu einem festlichen Anlass zu beglückwünschen ."

de.wikipedia.org/.../...

Diese wahabischen ***** sind keine Moslems, sondern Satanisten, die den Islam für ihren Hass missbrauchen!!

Bezüglich Sudan: Es gibt leider Nationen, die im Namen des Islams, solche Urteile fällen bzw. die Bürger entrechten.

zitiere porscheraser:
Taqiyya!!!

Es gibt nur einen ISLAM!
Es gibt nur einen KORAN (mit 200 Tötungsbefehen! )
Juden und Christen sind weniger wert wie das Vieh!

Frauen sind im Islam weniger wert wie Männer (vor gericht, beim erben etc.)

Und der Moslem darf LÜGEN solange des dem ISLAM dient!

Islam ist ******KULT!

Im Islam ist das Lügen haram(=verboten)!

Es gibt viele Strömungen im Islam und es gibt die wahabischen Satanisten (siehe oben!), die den Islam für ihre Zwecke instrumentalisi eren!!

Wegen Wahabismus und Salafismus leidet der Ruf des Islams!

Grüße
 
 
xxx - 2014-05-30 17:18
zitiere Moslem:
Der wahre Islam ist die Religion des Friedens....


warum nur gibt es dann so wenige friedliche islamisch geprägte länder? oder wenn sie friedlich sind leben eben die untermenschen wie sklaven, siehe dubai?
warum nur sind diese friedliebenden moslems nach dem world trade center anschlag nicht zu hunderten millionen auf die strasse gegangen um IHRE religion des friedens zu verteidigen? wurde sie doch beleidigt und als legitimation für tausendfachen mord missbraucht! warum nur gehen aber dieselben friedlichen moslems wegen einer dummen karikatur auf die strassen?

glaubwürdig ist was anderes....
 
 
sonic empire kuffar - 2014-05-30 20:45
du bist mit sicherheit kein moslem (oder ev. mitGLIED der kultusgemeinde) ! es gibt nur einen islam!!!!!!!!!! !! deine taqiyya kotzt mich an!!!!!!
 
 
wow - 2014-05-30 15:37
der islam ist keine religion, sondern ein kult.
 
 
porscheraser - 2014-05-31 14:03
Vollkommen richtig! ein **********!

============================================
VON HETZPOSTINGS IST HIER ABSTAND ZU NEHMEN!
============================================
 
 
Moslem - 2014-05-31 15:52
Wahabismus/Salafismus ist *********!

============================================
VON HETZPOSTINGS IST HIER ABSTAND ZU NEHMEN!
============================================
 
 
kamamur - 2014-05-31 15:00
In der Hadithliteratur ist der Befehl zur Tötung desjenigen, der seine Religion wechselt in mehreren Überlieferungen verzeichnet.[22] Nach der allgemein gültigen islamischen Rechtsauffassun g wird der Abfall vom Islam mit dem Tode bestraft. Die älteste Rechtsquelle, die die Todesstrafe bei Apostasie legitimiert, ist, wie oben dargestellt, nicht im Koran, sondern – wie eingangs erwähnt – in der zweitwichtigste n Quelle der Jurisprudenz, im Hadith und in dem damit verbundenen Konsens (Idschmāʿ) der Rechtsgelehrten nachweisbar. Der Prophetenspruch : „wer seine Religion wechselt, dem schlagt den Kopf ab“ erscheint in der kodifizierten Rechtsliteratur erstmals im Muwaṭṭaʾ des medinensischen Gelehrten Malik ibn Anas mit einem zunächst unvollständigem Isnad als Rechtsdirektive Mohammeds.[23] Quelle: Wikipedia
Ansonsten wäre noch zu sagen, dass Erhard mit seiner Sichtweise - das stimmt in der Tat sehr nachdenklich, den bis dato hat AI ( und Komplizen) darüber ja auffällig geschwiegen! - dem meinen sehr nahe kommte. Es gab in der Vergangenheit für AI mehr als eine Gelegenheit, für die Todesstrafe eines/er Abtrünnigen vom Glauben einzutreten, AI hat dazu geschwiegen. So stellt sich die Frage, in welcher Form verspricht sich AI plötzlich einen Nutzen von einem so kritisch eingestellten Blog wie Unzensuriert?
Und dass zumindest jede Entgegnung oder Verniedlichung des Islams
kritisch beäugt und hinterfragt werden sollte, ergibt sich aus der bisherigen Kenntnis zur Täuschung im Islam (Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen. Ibn Kathir)
 
 
Moslem - 2014-05-31 17:14
Im wahren Islam ist das Töten strengstens untersagt! Andersgläubige bzw. Ungläubige werden von Allah am jüngsten Gericht gerecht bestraft!!

Aber es ist auf gar keinen Fall einem Muslim erlaubt, Andergläubige oder Ungläubige zu töten!! Das ist im Islam strengstens verboten!!

Und wenn jemand vom Islam zu eine andere Religion konvertiert, so hat kein Muslim das Recht, sie zu töten. Das ist jedem selbst überlassen; am Tag des jüngsten Gerichts wird sie dann Allah angemessen bestrafen.

Und jetzt zum 100. Mal: Die Satanisten, die im Namen des Islams Andersgläubige, Ungläubige bzw. Konvertiten (vom Islam zu andere Religion) töten, sind Wahabiten und Salafisten!!

Saudi-Arabien (brutaler Menschen-Unterdrücker-Staat) und Qatar sind die größten Wahabismus/Salafismus-Unterstützer. In Saudi-Arabien werden die Menschenrechte mit Füßen getreten.

Der Islam ist eine friedliche Religion, jedoch wird er leider von diesen "Satanisten" missbraucht!!

Grüße
 
 
kamamur - 2014-06-01 09:32
Entweder sind sie unwissend, verblendet oder sie beschönigen bewusst, dann wenden sie die Taqiyya berechnend an.
Erklären sie jene Abschnitte/Suren im Koran, die Tötung untersagen, legen sie aber besonderes Augenmerk auf -„ein Gläubiger darf keinen Gläubigen töten und erläutern sie, wie das mit den nicht explizit genannten Ungläubigen/kafir aussieht. Diese sind ja vom Tötungsverbot nicht erfasst! Und so steht über all dem die Gegenwart, die ja mehr als deutlich zeigt, wie wenig friedvoll im Alltagsleben diese Religion tatsächlich ist.

1) Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam.
Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.
Recep Erdogan, türkischer Präsident, 2008

2) Sure 9, Vers 5: Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so laßt sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.

3) „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Korans leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler , gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.“ Zafer Senocak, türkischer Schriftsteller
Quelle: welt.de/.../...
 
 
Moslem - 2014-06-01 16:41
zitiere kamamur:
Entweder sind sie unwissend, verblendet oder sie beschönigen bewusst, dann wenden sie die Taqiyya berechnend an.

Ich wende keine Taqiyya an! Ich erzähle lediglich, was ich weiß! Befasse dich doch mal mit der Ideologie des Wahabismus bzw. Salafismus!
Du wirst dann sicherlich merken, wie gefährlich diese Satanisten sind. Sie bekennen sich nicht als Wahabiten (obwohl sie es sind!), sondern als Muslime.

Die ganzen Terror-Gruppen Al-Quaida, Al-Nusra, FSA(=Freie Syrische Armee), ISIS (oder Daaisch),... sind Wahabiten und haben mit dem Islam nichts zu tun.
Sie schlachten unschuldige Zivilisten (auch Kinder) und rufen dabei dumm Allahu-Akbar (Allah ist groß). Diese Satanisten wissen nichts über den Islam und Allah verachtet sie!! Diese Unmenschen beleidigen den Islam (weil sie sich als Muslime bekennen) und die Menschlichkeit! !

zitiere kamamur:
1) Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam.
Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam.
Recep Erdogan, türkischer Präsident, 2008

Das ist echt das schlechteste Beispiel! Dieser Erdogan ist ein Diktator und ein Teufel! Als das Grubenunglück im türkischen Soma passierte - mit 100 Toten - hat Sultan Erdogan gemeint, "ist nur ein Arbeitsunfall wie viele andere auf dieser Welt!".

In Syrien steht Erdogan auf der Seite der Menschabschlach ter (FSA, Al-Nusra & Co) und unterstützt sie!!

zitiere kamamur:
2) Sure 9, Vers 5: Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so laßt sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.

Was hier steht, war zu jener Zeit als der Prophet Muhammed (Allah's Gesandter) die schwierige Aufgabe hatte, den Islam zu verkünden. Damals herrschten auf der arabischen Halbinsel die Götzendiener und unterdrückten die Menschen. Allah hat damals dem Propheten Muhammed und den anderen Muslimen erlaubt, die Götzendiener(=Feinde) zu terminieren.

Das galt nur zu jener Zeit auf der arabischen Halbinsel (Saudi-Arabien). Heute gilt das nicht mehr!!! Punkt!

zitiere kamamur:
3) „Auch wenn es die meisten Muslime nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Korans leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler , gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen.“ Zafer Senocak, türkischer Schriftsteller
Quelle: welt.de/.../...

Das ist eine unverschämte Hetze gegen Muslime von Welt.de!!

Was in dem Abschnitt steht, ist das typische Verhalten und die Ideologie der Wahabiten und Salafisten.
Aber der Autor Zafer Senocak macht es sich einfach, er verallgemeinert es & wirft alle Muslime in einem Topf. Eine bodenlose Frechheit!

So betreibt man erfolgreich Hetze gegen die wahren Muslime!!
 
 
kamamur - 2014-06-01 18:39
Ohne weiteren Kommentar:

Ideologisch glaubensfeste Menschen wollen gewöhnlich nicht lernen, sondern recht behalten.© Dr. med. Pfeifer Pathologe
 
 
Moslem - 2014-06-01 21:22
Hast du denn meinen letzten Beitrag gelesen? Hast du dich mit dem Wahabismus/Salafismus befasst?

Oder willst du nur beleidigen?

Ich habe mich die ganze Zeit bemüht, alles verständlich zu erklären, aber leider willst du mich nicht verstehen! Du willst weiterhin auf deinem Glaubensgrundsa tz "Der Islam ist feindlich und menschenveracht end!" beharren. Okay, dann bleibe weiterhin bei deinem Weltbild! Viel Spaß dabei!

Die USA-gesteuerten Massenmedien haben es mit ihrer Anti-Islam-Hetze geschafft, das Feindbild Islam in den Köpfen der Menschen zu schüren.

Leider beteiligt sich erstaunlich.at auch daran, den Hass gegen den Islam weiter zu entfesseln. :sad:

Grüße
 
 
xxx - 2014-06-02 12:05
zitiere Moslem:
Leider beteiligt sich erstaunlich.at auch daran, den Hass gegen den Islam weiter zu entfesseln. :sad:

Grüße


Und ich hoffe inständig dass wir es wieder schaffen diese *****ideologie hier zu vertreiben
 
 
Moslem - 2014-06-02 16:46
zitiere xxx:
Und ich hoffe inständig dass wir es wieder schaffen diese *****ideologie hier zu vertreiben

Du meinst wohl den Salafismus und Wahabismus!

Das hoffe ich nämlich auch. Diese gefährliche Ideologie muss nicht nur vertrieben werden, sondern weltweit auf die Terrorliste gesetzt werden.
 
 
xxx - 2014-06-04 06:52
Das gute an euch friedensreligio nsfanatiker ust dass ihr euch in eurem friedensrausch brav selbst abmurkst. Sunniten gegen schiiten salafisten und was weiss ich noch für friedliche mordende versionen dieser ideologie....
 
 
xxx - 2014-06-05 11:45
zitiere Moslem:
... dann bleibe weiterhin bei deinem Weltbild! Viel Spaß dabei!


welches? dieses hier?: tt.com/.../...

zitiere Moslem:
Die USA-gesteuerten Massenmedien haben es mit ihrer Anti-Islam-Hetze geschafft, das Feindbild Islam in den Köpfen der Menschen zu schüren.


stimmt der anschlag auf das world trade center war islam hetze wollten doch diese irren frieden verbreiten

zitiere Moslem:
Leider beteiligt sich erstaunlich.at auch daran, den Hass gegen den Islam weiter zu entfesseln. :sad:

Grüße


nein ihr moslems schafft es selbt dass ihr abgelehnt werdet. warum nur kommt ihr zu uns ungläubigen wenn eure länder doch so schön sind, oder bremst der islam doch nur jegliche zivilisierte entwicklung?
 
 
xxx - 2014-06-01 12:06
zitiere Moslem:
...! Andersgläubige bzw. Ungläubige werden von Allah am jüngsten Gericht gerecht bestraft!!



das hatten wir doch schon einmal, arier und nichtarier. sogesehen verwundert es nicht dass so viele nazigrössen begeistert vom islam waren.

*******
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner