Ist Österreich ein Naziland? Drucken E-Mail

Eine Aktion von labilen und geistig verwirrten Personen




Obiger  Screenshot  zeigt  das  Wahlergebnis der niederösterreichischen Gemeinde
Wöllersdorf – Steinabrückl.   Nachfolgendes Posting des sattsam bekannte Parade-
Linken,  (Noch?)-Kriminalbeamter,  selbsternannter  Datenforensiker und Ute Bock-
Preisträger, Uwe Sailer …...



… . könnte  möglicherweise  labile  und geistig  verwirrte  Personen  dazu  animiert
haben, mittels öffentlichen Aushang, Wöllersdorf als Nazihochburg zu bezeichnen.
Diese Aktion spiegelt den geistigen Zustand der Akteure wieder.



Sailer  stellt ja auch in einem seiner Postings zum Ergebnis der Bundespräsidenten-
wahl  unmissverständlich  fest:. „Jetzt heißt es wieder: Österreich ist ein Naziland“.



*****

2016-04-26

 

Kommentare 

 
Max - 2016-04-26 06:14
Und wieder verunglimpft der Sailer mehr als ein Drittel der Österreicher.

Ich hoffe, seine unmöglichen geistigen Ergüsse finden den Weg zur Staatsanwaltsch aft.
 
 
Murx - 2016-04-26 06:28
Abgesehen von den geistigen Defekten der Schreiber dieser Beiträge, sollte man diese Postings auf strafrechtliche Inhalte überprüfen und klagen.

Haben die Aufrufe zur Kollekte wirklich so viel Geld eingebracht, dass sich ein Uwe S. schon wieder mögliche strafrechtlich relevante Beiträge zu posten getraut.

Lieber Uwe, das kann verdammt teuer werden. :lol:
 
 
KarlW - 2016-05-01 19:10
Mutmaßlich leidet dieser Auwe Sailer an Verfolgungswahn . Ein ihm wohlmeinender Facharzt sollte dringend zu Rate gezogen werden.
 
 
Shorty - 2016-04-26 06:48
Die Hasspostings verwundern mich nicht.
Dass Idioten dazu neigen, ihren Geisteszustand bei jeder sich bietenden Gelegenheit öffentlich zu manifestieren, ist eigentlich schon seit Sigmund Freund bekannt.

Was aber stark verwundert ist die Tatsache, dass die Roten samt ihrem Oberaushilfstax ler und Du-Freund der lieben Angela versuchen, Österreich mit Hilfe deren übergewichtigen Wurmfortsatz anzuschwärzen.

Herr Feymann gerade ihre Parteigenossen sollten aus Erfahrung doch etwas klüger sein.

Das Abschneiden des Herrn Hundstorfer ist nur zu einem sehr geringen Teil dessen Unfähigkeit als Sozialminister anzulasten.
Der liebe Kollege Rudi ist zwar kein Spitzemann, aber abgestraft wurde er vom Wähler für Vorgänge, für die der Regierungschef die volle Verantwortung trägt.
 
 
Oldie4711 - 2016-04-26 12:33
zitiere Shorty:
Die Hasspostings verwundern mich nicht.
Dass Idioten dazu neigen, ihren Geisteszustand bei jeder sich bietenden Gelegenheit öffentlich zu manifestieren, ist eigentlich schon seit Sigmund Freund bekannt.

Was aber stark verwundert ist die Tatsache, dass die Roten samt ihrem Oberaushilfstax ler und Du-Freund der lieben Angela versuchen, Österreich mit Hilfe deren übergewichtigen Wurmfortsatz anzuschwärzen.

Herr Feymann gerade ihre Parteigenossen sollten aus Erfahrung doch etwas klüger sein.

Das Abschneiden des Herrn Hundstorfer ist nur zu einem sehr geringen Teil dessen Unfähigkeit als Sozialminister anzulasten.
Der liebe Kollege Rudi ist zwar kein Spitzemann, aber abgestraft wurde er vom Wähler für Vorgänge, für die der Regierungschef die volle Verantwortung trägt.

Irrtum. Das Abschneiden des Herrn Hundstorfer ist unter anderem seiner vorherigen Tätigkeit im ÖGB und im Zusammenhang mit der BAWAG zu sehen. Er ist einfach farb- und konturenlos. Er hat keinen Standpunkt vertreten, z.B. ob der den TTIP Vertrag mit den USA unterfertigen wird oder nicht. Übrigens dachten die roten Politiker, und dazu zähle ich auch die Grünen, dass die österreichische Bevölkerung nach 60 Jahren der roten Gehirnwäsche unfähig sein werden, etwas anderes als Rot-Grün zu wählen. Irrtum. Und das freut mich, dass einige Leute in unserem Land noch denkfähig sind! Dass wir die Willkommenskult ur einer von den USA gesteuerten Frau Merkel einmal den Rücken kehren. Faymann war zu spät dran mit seiner WENDE! Er hat einen Salto rückwärts geschlagen, doch zu spät. Herr Hofer ist die einzige Chance, diesen rot-schwarz-grünen Schergen zu entkommen. Gott helfe ihm!
 
 
Murx - 2016-04-26 14:22
zitiere Oldie4711:
... Faymann war zu spät dran mit seiner WENDE! Er hat einen Salto rückwärts geschlagen, doch zu spät. Herr Hofer ist die einzige Chance, diesen rot-schwarz-grünen Schergen zu entkommen. Gott helfe ihm!


Du hast recht ...
LEIDER ...
 
 
porscheraser - 2016-04-26 14:40
Lieber Freund!

Es ist so, dass nach 60 Jahren kommunistischer (Grüne und Genossen)die Österreicher langsam beginnen wieder selber zu denken.

Der Gutmensch - Geisteskrankhei t Virus ist aber leider noch immer sehr stark und weit verbreitet. Dazu kommen noch die Gutmensch-Profiteure, die bewusst diese Geisteskrankhei t fördern. Logisch - die leben ja von dieser inzwischen entstandenen Industrie wie die Maden im Speck!

Dass die Linken alles tun um ihre Macht (=Futtertrogzugan g)zu erhalten, wundert mich auch nicht. Dafür leisten sie sich sogar eine SA (Antifa)!
 
 
ex8794er - 2016-04-30 11:10
zitiere porscheraser:
Dass die Linken alles tun um ihre Macht (=Futtertrogzugan g)zu erhalten, wundert mich auch nicht. Dafür leisten sie sich sogar eine SA (Antifa)!

Schon alleine dafür gehören sie bei Wahlen kräftigst abgestraft
 
 
kermit51 - 2016-04-26 06:53
Diesen "netten Zeitgenossen" sofort einweisen lassen ! Er entwickelt krankhafte Gedanken und Phantasien ! Und eine Anzeige wegen Sachbeschädigun g !
 
 
KarlW - 2016-04-26 07:08
Warum wird einem Uwe Sailer, seinen krausen Ideen und Statements soviel Platz eingeräumt anstatt ihn durch Nichtbeachtung abzustrafen. Feststellungen eines Sailers sind inhaltlich mit dem Sprichwort * Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr die Schwarte reibt* zu bedenken. :-)
 
 
porscheraser - 2016-04-26 14:44
Karl: meiner Ansicht nach würde der Uwe dringend professionelle Hilfe eines guten Ärzteteams (einer wird zuwenig sein)in einem Sanatorium benötigen.
 
 
biersauer - 2016-04-26 07:28
Diese leiden unter einem neurotischen Zwang, einer Kategorie der Schizophränie, wenn sie derart in Aufregung geraten, wenn die Bevölkerung eine politische Person bevorzugt.
 
 
glockzilla - 2016-04-26 08:23
Nach der dritten klagbaren Äußerung kann man aufhören zu zählen. Das wird lustig.
 
 
paulchenpanther - 2016-04-27 10:02
Uwe. am 22. Mai kannst Dich warm anziehen!
Da hilft kein Toben und kein Hetzen - Norbet Hofer for President! :P
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner