Befürworten Linke den radikalen Islamismus? Drucken E-Mail


Erstaunliche Kommentare von politisch links orientierter Seite

 

Für einiges Aufsehen bei den radikalen Islamisten sorgte der verbale Angriff des Grünen - Efgani Dönmez - gegen den radikalen Islamismus, in der Puls4-Talkshow „Pro und Kontra“ am 24.10.2016. Der ehemalige Bundesrat der Grünen, selbst Moslem, kritisierte die radikale Auslegung des Islams durch Fundamentalisten, in dem unter anderem Menschenrechte mit den Füßen getreten werden und Frauen fast gänzlich total entrechtet sind.

 

Auch hielt Dönmez fest, dass radikale Islamisten den Islam in Verruf bringen, wobei diese Aussage durchaus ihre Berechtigung hat. Unter anderem ging es um den Verschleierungszwang von Frauen, der im radikalen Islam an der Tagesordnung steht. Dass Frauen dies „freiwillig“ machen, verweisen wir ins Reich der Märchen und können das auch sofort mit nachfolgendem Kommentar auf einer islamistischen Facebook-Seite (eine Gruppierung in Wien) dokumentieren. Da heißt es nämlich wortwörtlich: „Die richtige Bedeckung ist Pflicht und keine Option!!!!!!“ Dazu werden Bilder beigefügt - wie sich eine Frau zu kleiden hat - um keine Missverständnisse entstehen zu lassen.  Soviel zur Freiwilligkeit!

 

 

Was uns nicht erstaunt waren die unzähligen Kommentare auf diversen Facebook-Seiten von radikalen Islamisten, die sich in Beschimpfungen bis hin zu Morddrohungen ergossen. Erstaunt hat uns aber die Reaktion von Linken, die sich ja stets für Frauenrechte und und Gleichberechtigung von Frauen einsetzen. Da wird Dömnez - der sich gegen den radikalen Islamismus und dessen negative Folgen für Frauen aussprach - beispielsweise auf der Webseite „Neue Linkswende“ unter anderem als Rassist oder einer „der auf dem hohen Ross“ sitzt bezeichnet.

 

 

Während sich die Grünen wohlweislich zu dem Thema nicht äußerten, gab der sattsam bekannte Kriminalbeamte aus Linz und Freund des Grünpolitikers Karl Öllinger seinen Senf dazu. Möglicherweise hat Sailer ein Problem mit einer Person, die sich offen gegen den radikalen Islamismus und dessen negativen Folgen ausspricht. Denn anders können wir uns seinen Kommentar nicht erklären.

 


 

*****

2016-10-28


 

Kommentare 

 
Yasser - 2016-10-28 14:45
Dieser Dönmez ist eine Schande für alle Muslime und den Islam.
 
 
Reinhard05 - 2016-10-28 15:13
Das ist ein Scherz oder?
 
 
KarlW - 2016-10-28 16:43
Nein Yasser, die wirkliche Schande bist du und deine Geisteshaltung. Wenn dir die westliche Kultur nicht zusagt, wird dich niemand hindern in die Heimat deiner Vorfahren zurückzukehren. Bei dieser Gelegenheit könntest du den unsäglichen Sailer mitnehmen ihr Beide, so hat es zumindest den Anschein, könntet Brüder in eurer Geisteshaltung sein.
 
 
Eusebius Dingsdadius - 2016-10-28 16:48
Ach herrje, als ob es maßgeblich wäre, was der Öllinger und der Sailer von sich geben.
Hinterbänkler und Profilneurotike r können in Sachen Unwichtigkeit (Stichwort Schas im Wald) noch von den beiden lernen.
 
 
Fragender - 2016-10-28 18:05
Waren es nicht die Linkswendler die mit den faschistischen Wolfsgrüßlern unlängst Schulter an Schulter maschiert sind?
 
 
biersauer - 2016-10-29 01:37
Andersdenkende umzubringen ist "revolutionär"?
Besitzende zu berauben ist "revolutionär"?
Auf Kosten anderer zu leben, ebenfalls.?
 
 
biersauer - 2016-10-29 03:06
Zwangsislamisie rung rollt!
mmnews.de/.../...
 
 
biersauer - 2016-10-29 03:11
Das rote Schleswig-Holstein hat Moscheebesuch zur gesetzlichen Pflicht gemacht!
pi-news.net/.../...
Der Clownfaktor von BP Gauck wurde somit eingeholt.
 
 
antony - 2016-10-29 07:31
Warum darf einer wie dieser Sailer noch immer frei herum laufen?
 
 
biersauer - 2016-10-29 17:54
USA versorgt die Islamisten mit Waffen von Transportmaschi nen abgeworfen
en.farsnews.com/.../
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner