Hass- und Hetzpostings gegen Norbert Hofer auf linken Facebook-Seiten Drucken E-Mail


Uwe Sailer belohnte Hasskommentar mit einem Like

 

Wie die Tageszeitung HEUTE auf ihrer Internetplattform heute berichtet, zeigt die FPÖ ein Hassposting gegen den Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer an, welches auf dem Facebook-Account des Bundeskanzlers eingestellt wurde.

 

 

Aber nicht nur auf der Facebook-Seite des SPÖ-Bundeskanzlers wird bzw. wurde gegen Norbert Hofer in beleidigender Art und Weise hergezogen. Der mittlerweile etwas in Vergessenheit geratene, in Frührente geschickte Polizeibeamte und Ute Bock-Preisträger, Uwe Sailer, kann mit seinem Facebook-Account durchaus mithalten.  In einem Kommentar (zu einem heutigen von Sailer verfassten Beitrag) wurde der Dritte Nationalratspräsident von einer Userin wörtlich als „Nazipenner“ bezeichnet.

 

 

Und es ging weiter. Einige Stunden später bezeichnete eine andere Userin im selben Thread, in ihrem Kommentar Norbert Hofer als "Nazibrut" - welches sie nachher - auch nicht schmeichelhafter in "Brut" korrigierte.  Den in Frührente geschickten Polizisten und Ute Bock-Preisträger dürfte der Kommentar derart gut gefallen haben, sodass er diesen sogar mit einem Like belohnte.

 


 

*****

2017-02-05


 

Kommentare 

 
ferdi - 2017-02-05 18:10
ja so is er der uwe. selbst gegen hasspostings hadern und anzeigen. aber wenns seine eigene seite betrifft ist er ganz, ganz leise. :-x
 
 
KarlW - 2017-02-05 20:42
Habt Mitleid mit der Userin, sie ist nur ein Blondie...
 
 
redford bertl - 2017-02-06 23:27
uwe sailer ! der übliche verdächtige !
 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner