Falter-Chef will auf Twitter nicht mehr diskutieren Drucken E-Mail


Sind Florian Klenk die Diskussionspartner ausgegangen?

 


 

Möglicherweise ist nach dem vielen Blocken von Andersdenkenden kein Diskussionspartner mehr übrig. Und Selbstgespräche machen halt doch nicht so richtig Spaß.

 

*****

2017-11-15


 

Kommentare 

 
Quasar - 2017-11-21 13:25
Finde ich gut so.
Falter gehört ja zum exklusiven Club der Internationalen Investigativen Journalisten.
Da wird man sich doch nicht mit dem Pöbel abgeben.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Die Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort in Echtzeit freigeschaltet.
Kommentare von anonymen Gästen werden erst nach Durchsicht veröffentlicht.

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Erstaunliches aktuell:

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner
 
Banner