Linke Gruppierung bestreitet die Existenz der Identitären Drucken E-Mail


Recherche gehört wohl nicht zur den Stärken von „Stoppt die Rechten“

 

Zurzeit herrscht ein regelrechter Hype um die "Identitäre Bewegung".  Fast alle politischen Parteien überschlagen sich zurzeit förmlich darin, diesen Verein verbieten zu wollen.  Auf die Recht - bzw. Unrechtmäßigkeit eines solchen Verbotes, sowie den politischen Inhalten der IB wollen wir nicht eingehen.

 

Was uns zu diesem Beitrag bzgl. der IB veranlasst hat, ist ein gestriger Tweet der linken Gruppierung "Stoppt die Rechten".  Da heißt es doch tatsächlich unter anderem wortwörtlich: "´Die Identitären´ gibt es nicht, weder als Verein, noch als andere irgendwie registrierte Vereinigung."

 

 

Recherche dürfte scheinbar nicht unbedingt zu den Stärken der linken Gruppierung „Stoppt die Rechten“ gehören, denn die Identitären – für die populistische Verbotsforderungen von Kurz und anderen politischen Mitbewerbern bestehen - sind sehr wohl als Verein registriert.  Und zwar als "Verein zur Erhaltung und Förderung der kulturellen Identität".  Wir haben in der Causa recherchiert und präsentieren nachfolgenden Vereinsregisterauszug als Beweis.

 

 

*****

2019-09-13


 

ZUM KOMMENTIEREN BITTE ZUERST ANMELDEN. DANKE!

 

Archiv

Banner
 
Banner
 
Banner